Die Erneuerung des Sinnes

Markus Rex © www.wugffo.de


Römer 12,1-2
Ich ermahne euch nun, ihr Brüder, angesichts der Barmherzigkeit Gottes, dass ihr eure Leiber darbringt als ein lebendiges, heiliges, Gott wohlgefälliges Opfer: das sei euer vernünftiger Gottesdienst! Und passt euch nicht diesem Weltlauf an, sondern lasst euch [in eurem Wesen] verwandeln durch die Erneuerung eures Sinnes, damit ihr prüfen könnt, was der gute und wohlgefällige und vollkommene Wille Gottes ist.

(Hier empfehle ich, die Verse nach der NTR-Übersetzung, einschließlich aller Kommentare, zu lesen. Siehe Fußnote.)

Das Neue Testament hat zwei Botschaften für den Menschen, eine für den Sünder und eine für den Gläubigen. Die Botschaft an den Sünder ist: Du brauchst Jesus! Lass dich retten! Werde von neuem geboren! Die Botschaft an den Gläubigen ist: Erneuere deinen Sinn! Das ist die Dringlichkeit für jeden Christen.

Der Sinn, grch. nous, ist ein Begriff der die ganze mentale Welt umfasst: Verstand, Gedanken, Absichten, Meinungen, Vorstellungen, über das Urteilsvermögen bis hin zum Gemüt. In Römer 12,2 geht es hauptsächlich um das Denken, das erneuert werden muss.

Warum ist das überhaupt notwendig? Nun, gegenwärtig bestehen zwei unterschiedliche Herrschaftssysteme auf dieser Erde. Das eine System wird als "Weltlauf", was sich auf den Zeitgeist bezieht, oder auch nur als "Welt" bezeichnet (grch. aion) und das andere als "Reich Gottes", wobei das einzig Sichtbare davon die Gemeinde und die Lebensweise der Christen ist. Diese beiden Systeme haben völlig verschiedene moralische Werte, Maßstäbe, Prinzipien und Regeln. Die Gemeinde ist die Gemeinschaft der Gläubigen und die "Welt" ist die Gemeinschaft der Ungläubigen. Jesus ist das Haupt der Gemeinde. Das Haupt bzw. der "Gott" der Welt ist Satan.

Wir Christen sollen bzw. möchten unter der Herrschaft Jesu, d.h. nach den Prinzipien des Reiches Gottes leben, wie sie uns die Bibel darlegt. Doch gleichzeitig leben wir inmitten dieser Welt mit all´ ihren Einflüssen. Da wir in dieser Welt aufgewachsen ... hier auf wugffo.de weiterlesen


Datum: 01.08.2011

 


START | AKTUELL | ÜBER UNS | TERMINE | MEDIA | KONTAKT | INTERN | IMPRESSUM

Copyright© 2018 Christusgemeinde Freiberg Evangelische Freikirche e.V.